Logo der Stadt Bautzen

634. Bautzener Wenzelsmarkt erwartet seine Besucher

Wenzelsmarkt, Foto  Holger Hinz Deutschlands ältester in einer Chronik genannter Weihnachtsmarkt öffnet am 1. Dezember 2017 seine Pforten – und das bereits zum 634. Mal. Angestaubt kommt der Bautzener Wenzelsmarkt jedoch keinesfalls daher. Auch 2017 dürfen sich die Besucher auf Neuerungen für Gaumen, Augen und Ohren freuen. Bis zum 23. Dezember bieten auf dem 634. Bautzener Wenzelsmarkt rund 90 Händler und Gastronomen inmitten der romantischen Altstadt ihre Waren an. In diesem Jahr wurden die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes noch besser an die Besucherströme angepasst. Täglich warten die Gastronomen und Händler nun ab 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Donnerstag bis Sonnabend bis 22.00 Uhr auf ihre Kunden.

Weiterlesen ... | www.wenzelsmarkt-bautzen.de

Gaumenfreuden am 3. Advent – „Wenzels Lieblings-Leckerbissen“ wird gekürt

Das gibt es nur in der Weihnachtszeit!

Stadtrundfahrt, Hell erleuchtete Straßen, kunstvoll dekorierte Fenster, weihnachtliche Klänge und Gerüche in allen Gassen: Der Advent ist die ideale Zeit, um vor der eigenen Haustür Neues zu entdecken. Erleben Sie die malerische Altstadt auf ganz unterschiedliche Weise! Am 3. Advent startet am Hauptmarkt um 11.00 Uhr eine zusätzliche öffentliche Stadtführung. Und weil die Adventszeit voller Heimlichkeiten steckt, erhält jeder Teilnehmer zu Beginn sogar eine kleine Überraschung. Weiterlesen...

Wochenmarkt weicht dem Wenzelsmarkt

Einkaufen auf dem Grünmarkt, Foto  Amador Am Donnerstag, dem 23. November 2017, findet der Mischmarkt zum letzten Mal in diesem Jahr auf dem Kornmarkt statt. Danach werden die weihnachtlich dekorierten Hütten in der Bautzener Innenstadt aufgebaut. Aus diesem Grund wird der Wochenmarkt ab Sonnabend, dem 25. November 2017, verlegt. Weiterlesen...

Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen während der Feiertage bzw. zum Jahreswechsel

Die Zeit zwischen den Jahren folgt ihren ganz eigenen Gesetzmäßigkeiten. Beachten Sie deshalb die Öffnungszeiten der städtischen Einrichtungen. Weiterlesen ...

Kino für Eilige

Der kürzeste Tag des Jahres gehört den kürzesten Filmen. Unter dem Motto „Nebenan“ werden am Mittwoch, dem 20. Dezember 2017, in der Stadtbibliothek Bautzen Nachbarschaftsverhältnisse in acht Kurzfilmen unter die Lupe genommen. Weiterlesen ... | Trailer zum Kurzfilmtag

Gut angezogen im Museum: neue Sonderausstellung

Ländliche Festtracht Mitte des 19. Jahrhunderts, Öl auf Leinwand, Museum Bautzen. Bekleidung ist für den Menschen unverzichtbar – sie schützt vor Umwelteinflüssen, spiegelt die Persönlichkeit wider und gibt Aufschluss über die gesellschaftlichen Hintergründe ihrer Zeit. Das Museum Bautzen zeigt bis zum 25. Februar 2018 die Sonderausstellung „Seide, Samt und feiner Zwirn – Oberlausitzer Bekleidung des 19. Jahrhunderts“. Präsentiert werden ausgewählte Bekleidungsstücke, Bildnisse und Accessoires. Weiterlesen...

ZUKUNFTSNAVI – Unternehmer aufgepasst!

Außenansicht der Staatlichen Studienakademie Am Sonnabend, dem 27. Januar 2018, stehen die Zeichen wieder auf Zukunft. Unternehmen, die Schulabgänger ausbilden, haben die Möglichkeit, ihre Ausbildungs- bzw. Studienplätze vorzustellen und sich als Arbeitgeber zu präsentieren. Zwischen 9.00 und 13.00 Uhr stehen die Räumlichkeiten der Staatlichen Studienakademie Bautzen, Löbauer Straße 1, dafür zur Verfügung. Ab sofort können sich Unternehmen zum zentralen Infotag für Berufs- und Studienorientierung unter Telefon 03591 353268 oder unter zukunftsnavi@ba-bautzen.de anmelden.

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

KONTAKT

 

Stadtverwaltung Bautzen
Fleischmarkt 1
02625 Bautzen
Telefon 03591 534-0
Telefax 03591 534-534
E-Mail:
stadtverwaltung@bautzen.de

 

Zum Amtswegweiser

Logo Qualitätsstadt

Jobbörse

hier direkt zum Panoramastadtrundgang

Bautzen-Webcam

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Bürgerinnen und Bürger,


mit der Rubrik „Ich liebe Bautzen, weil …“ möchten wir eine Möglichkeit schaffen, sich für unsere Stadt auszusprechen und positive Zeichen zu setzen. Machen Sie mit!
Zu den Einträgen »